Überbackene Hähnchenbrustfilets mit Kartoffelbrei

Überbackene Hähnchenbrustfilets mit Kartoffelbrei

Zutaten:

  • 800g Kartoffel
  • 400g Milch
  • 1,5 TL Salz
  • 50g Butter

mit Schmetterlingsaufsatz für 25 Minuten im Thermomix kochen.

Wer keinen Thermomix besitzt, kann das natürlich nach Belieben auch anders kochen. Eventuell mit einer Prise Muskat würzen.

  • 4 oder mehr Hähnchenbrustfilets
  • frische Petersilie
  • wer hat zusätzlich ein paar Estragonblätter
  • Salz, Pfeffer, evt. Chilipulver
  • 2-3 EL Rapsöl
  • 30g Parmesan
  • 30g Semmelbrösel
  • 4EL Sahne
  • 3 EL Petersilie

4 oder mehr Hähnchenbrüste ( wir versuchen möglichst kleine zu bekommen) abwaschen, salzen und pfeffern und an der dicken Seite eine Tasche schneiden.

Dort gehackte Petersilie und Estragon einfüllen. In einer Schüssel geriebenen Parmesan, Semmelbrösel, Petersilie und Sahne miteinander verrühren und kurz stehen lassen.

Nun die Filets in einer Pfanne leicht anbraten. Wenn sie etwas braun sind in die klassische Ofenhexe oder eine andere passende Aufflaufform legen.



Nun die Mischung mit den Semmelbröseln darauf verteilen und für ca. 30 Minuten ab in den vorgeheizten Ofen auf Ober- Unterhitze.

Eventuell noch ca. 5 Minuten unter Grill setzen, damit sie schön angebräunt sind.

Sauce:

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2EL grobkörnigen Senf
  • 50 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • 50 ml Sahne
  • 200 ml Wasser
  • 1 gut gehäuften TL Brühe
  • je ca 2 EL gehackten Schnittlauch und Petersilie, wer mag auch andere Kräuter.

Die fein gehackte Zwiebel im Rest Öl glasig andünsten, dann Senf , Sahne, Wasser, Brühpulver und den Weißwein dazugeben und schön reduzieren lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Brühe abschmecken. Wir haben sie so gelassen, wie sie ist, man kann auch pürieren oder durch ein Sieb passieren.

Dann noch nach Bedarf Kräuter unterziehen und noch 5 Minuten ziehen lassen.

 

╰▶Bestellmöglichkeit für die  Ofenhexe

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*