Schneemoussetorte mit Rhabarber



Print Friendly

Passend zur Jahreszeit und weil wir den nun schon so oft gesehen haben, nun das Rezept der Schneemoussetorte mit Rhabarber von der Seite lecker.de

Das Rezept habe ich für den Thermomix tauglich gemacht.
Wir benötigen für den Kuchen

  • 4 Eier Gr.M
  • 125g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 3 P Vanillzucker
  • 300 g Zucker ( wer es gerne süßer mag nimmt bis 400g )
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 40g Mandelblättchen ( geht auch ohne )
  • 500 g Rhabarber
  • 1 P Vanillepudding zum Kochen
  • 400 g Sahne
  • etwas Puderzucker zum bestreuen

Den Rhabarber in Stücken zusammen mit 100 g Wasser und 50g ( evt 75 gr. ) Zucker in den Thermomix geben und 10 Minuten Stufe 1 auf 100 Grad kochen. Dann das mit 4 El angerührte Puddingpulver dazu geben und nochmals 2,5 Minuten aufkochen auf 100 Grad Stufe 1-2.

Die Masse zum abkühlen in eine Schüssel füllen und Mixtopf spülen.

In der Zwischenzeit die Eier trennen. Wir geben das Eiweiß gerne noch in eine Rührschüssel und schlagen das per Handmixer. Das machen wir in der Zeit, wo der Thermomix uns den Teig zubereitet.

Butter, Salz, 100 g ( evt. 125 g ) Zucker, 1 P Vanillzucker mit den 4 Eigelb zusammen 1 Minute Stufe 4-5 gut schaumig rühren, abkratzen und noch einmal ca 15 Sekunden rühren.

Dazu dann 50g Milch und das Mehl geben. Nun noch einmal 1 Minute Stufe 3-4 verrühren. Eventuell zwischendurch einmal abkratzen.

Diese Masse entweder auf ein gefettetes Backblech oder auf zwei 26er gefettete Springformen verteilen.
Backofen vorheizen. Ober-Unter Hitze 175 Grad, Umluft 150 Grad.

Die Eiweiß schaumig rühren und 150g ( Evt. 200 g) Zucker einrieseln lassen. Am besten mit einem Löffel locker auf dem Teig verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Dann 25-30 Minuten backen.

Herausnehmen, abkühlen lassen, einen Boden bzw, die Hälfte des Backbleches mit der Rhabarbergrütze bestreichen. Noch etwas kühl stellen.

Sahne zusammen mit 2 P Vanillzucker schlagen und auf der Grütze verstreichen.

Den zweiten Boden aufsetzen, kühl stellen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und genießen !



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.