Saftiger Apfelkuchen

Leckerer Apfelkuchen


Was für eine tolle Kombination, der TM und Stoneware und dazu die Kochbücher von Christine Haas.

Nachdem wir den Kuchen einmal genau nach Rezept in der Stilvollen Ofenhexe gebacken haben, haben wir ihn nun etwas nach unserem Geschmack abgewandelt.

Wir sparen immer am Zucker, für alle die es gerne süßer mögen, einfach etwas mehr verwenden. Uns war es noch süß genug.

Saftiger Apfelkuchen

Stilvolle Ofenhexe

 

Zuerst die Stilvolle Ofenhexe fetten und bereit stellen.

Nun bereiten wir einen Rührteig im TM zu:

  • 100g Margarine mit 80g Zucker und 2 Eiern für 40 Sekunden auf Stufe 4 schaumig rühren.

Dazu geben wir dann

  • 170g –  550er Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Tropfen Butter Vanille Aroma
  • 2 Tropfen Bittermandel Aroma

Alles kurz für 15 Sekunden auf Stufe 4 vermischen und dann in die gefettete Form geben.

 

Den Mixtopf ungespült wieder einsetzen und 500g Äpfel in Vierteln einwiegen und ca 6 Sekunden auf Stufe 3-4 zerkleinern.

Diese Masse auf den Teig geben.

Wieder den ungespülten Topf einsetzen und

  • 1 B Sahne ungeschlagen
  • 1 B Schmand
  • 20g Zucker
  • 1 Tl Vanillzucker
  • etwas geriebene Vanille
  • und 20 g Vanillpuddingpulver in den Topf geben und vermischen für ca 30 Sekunden auf Stufe 3.

Den Guss auch auf den Kuchen schütten und mit gehobelten Mandeln nach Bedarf bestreuen. Wir nehmen ca. 75 g.

Das ganze nun für 45-50 Minuten bei 180 Grad Ober Unter Hitze in den Ofen geben. Bitte Garprobe mit einem Holzstäbchen machen.

Guten Appetit!

Kann man sehr gut auch noch 2 Tage später essen, wenn denn so lange etwas davon da ist.



4 Kommentare

  1. Huhu!

    Ich habe den Apfelkuchen ganz normal auf dem Blech gebacken (doppelte Menge). Der Kuchen hat uns sehr gut geschmeckt. Worin besteht denn der Vorteil des Backens in der Ofenhexe? Schmeckt der Kuchen dann noch besser 😉 ?

    lg
    Birte

    • Der Vorteil in der Ofenhexe ist, dass der Stein Feuchtigkeit aufnimmt und auch wieder an das Gargut zurück gibt. Dadurch wird alles schön saftig. Außerdem ist sie hübsch um darin sofort zu servieren und einfach mit etwas Frischhaltefolie abgedeckt zum aufbewahren.
      LG Martina

    • Hallo Carmen,
      der Kuchen kann in der Form geschnitten werden, das ist kein Problem. Wir backen übrigens auch Brot oder Lasagne in der Form.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*